NACKENSCHMERZEN – Hintergrund, Ursachen, Diagnose, Behandlung

Nackenschmerzen – Hintergrund

Sehr viele Menschen dieser Welt klagen über Nackenschmerzen – Nackenschmerzen sind eine übliche Nebenerscheinung des Älterwerdens, die einem das Leben schwer machen können.

Der Schmerz beginnt möglicherweise mit einem leichten Stechen auf einer Seite des Nackens morgens beim Aufwachen, und wird im Laufe des Tages etwas schlimmer – oft ist es sogar so, dass der Schmerz den Arm hinunterwandert bis zur Hand. Rezeptfreie Nackenschmerzmittel, Ausruhen und Wärmebehandlungen (siehe unten) können Abhilfe schaffen.

Nackenschmerzen – Ursachen

Die ungeliebten Schmerzen können mehrere Ursachen haben. Eine der am häufigsten vorkommenden Ursachen ist das andauernde (Ver)Drehen und Beugen des Nackens, Tag für Tag, Jahr für Jahr. Wir beanspruchen den Nacken einfach viel zu viel, insbesondere wenn die Knochen im Alter nicht mehr die allerkräftigsten sind.

Diese ständigen Nackenbewegungen und der damit verbundene Kontakt bzw. Reibung zwischen gegenüberliegenden Knochenoberflächen kann zur Bildung von kleinen Knochenauswüchsen (Knochensporn) führen, welche Nackenschmerzen hervorrufen.

Dies liegt daran, dass diese Auswüchse bestimmte, in den Nackenknochen vorhandene Rückenmarksnerven einklemmen bzw. eindrücken. Durch dauerhafte Reibung an diesen Stellen kann es zu Entzündungen kommen, deren Schmerz sich genau an der Reibungsstelle spüren lässt, aber auch an entfernteren Stellen, wie der Schulter, dem Arm oder der Hand.

Eingeklemmte Nerven sind aber nicht der einzige Grund für Schmerzen im Nacken:

  • Ähnlich wie bei Kreuz- und Rückenschmerzen können die Bandscheiben der Halswirbelsäule anschwellen, hervortreten oder brüchig werden, was natürlich Nackenschmerz auslösen kann.
  • Muskelverspannungen oder Versteifungen im Nacken, ausgelöst durch falsches Liegen, Überbelastung oder kalte Zugluft, sind keineswegs selten die Ursache des Schmerz im Nacken.
  • Sollte sich der Nackenschmerz allerdings in einem Taubheitsgefühl im Nacken, oder in konstanter Müdigkeit resultieren, sollte eine ärztliche Behandlung in Betracht gezogen werden, um das Risiko neurologischer Schäden einzudämmen.

Nackenschmerzen – Diagnose

Das Röntgen der Halswirbelsäule wird häufig dazu verwendet, kleinere Frakturen oder Fehlausrichtungen aufzudecken. Patienten unter 20 Jahren weisen üblicherweise keine Verschleißerscheinungen auf, wohingegen dies ab 30-40 Jahren schon der Fall sein kann, insbesondere im für Nackenschmerzen besonders anfälligen unteren Halswirbelbereich.

Halswirbel-Röntgenaufnahmen können zwar den Grad des Verschleiß feststellen, liefern aber wenig Informationen über den eigentlichen Zustand der Halswirbel, oder den Zustand des Rückenmarks. Bei chronischen Nackenschmerzen können aber genau diese Informationen wesentlich sein, um eine Heilung herbeizuführen. In diesen Fällen werden Kernspin- oder Computertomographien herangezogen.

Eine Kernspintomographie ist non-invasiv und nicht mit Strahlung verbunden. Der Patient muss absolut ruhig liegen, so dass Rückenmark, Nerven sowie Wirbel deutlich erkennbar (von mehreren Winkeln) werden. Eine Computertomographie wird allerdings nur in seltenen Fällen zur Diagnose von Nackenschmerzen verwendet, da der Test extrem teuer und zudem mit erheblicher Strahlung verbunden ist.

Nackenschmerzen - Behandlung

In den meisten Fällen können Nackenschmerzen mit konservativen Ansätzen (wie z.B. das Auftragen von Schmerzcremes oder Wärmebehandlungen) effektiv behandelt werden. Weitere Behandlungsansätze können sein:

  • Physiotherapie: Kann helfen, vorsichtig den Abstand zwischen den sich reibenden Halswirbeln zu verringern und so die Schmerzen im Nacken zu verringern.
  • Orthopädische Halskrause: Kann den Nacken unterstützen und zu viele und starke Bewegungen eindämmen. Kann nachts oder tagsüber getragen werden.


Mittel bei Nackenschmerzen


Nackenschmerzen SableReparil-Gel N gegen Nackenschmerzen
Das Gel hat eine dreifache Tiefenwirkung: es lindert den Schmerz, es hemmt Entzündungen und verringert Schwellungen. Insbesondere bei Schmerzsyndromen in der Wirbelsäule wie Bandscheibenproblemen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Hexenschuss oder Ischiasschmerzen hilft Reparil-Gel N. Preis: 40g Gel nur EUR 6,82 bei Ihrer Medpex


Nackenschmerzen was tunVoltaren Themenshop bei Nackenschmerzen
Voltaren Schmerzmittel wirken entzündungshemmend und werden zur äußerlichen und innerlichen Behandlung von Schmerzen, Arthrose, Muskel- und Bänderverletzungen, Gelenkproblemen sowie Sehnen- und Schleimbeutelentzündungen angewendet. Gels und Sprays dringen schnell in die Haut ein und haben eine angenehm kühlende und lindernde Wirkung. Voltaren Tabletten wirken schmerzstillend und haben antirheumatische Eigenschaften.
Der Voltaren-Themenshop bei Ihrer Medpex



Bücher-Tipps zu Nackenschmerzen

(Für weitere Informationen von Amazon, klicken Sie einfach mit Ihrer Maus auf das Buch links.)

Buch NackenschmerzenEndlich frei von Nackenschmerzen (Broschiert) von Ellen Fischer
In Deutschland leiden mehr als 30 Millionen Menschen unter Verspannungen der Muskulatur im Nacken- und Schulterbereich. Betroffen sind nicht nur ältere Menschen, viele spüren erste Verschleißerscheinungen bereits vor ihrem 30. Lebensjahr. Die Auslöser sind vor allem Haltungsfehler und eine damit verbundene Degeneration der Muskeln im Nacken- und Schulterbereich. Aber gegen das Kreuz mit dem Kreuz gibt es ein Mittel: gezielte Übungen helfen akute Schmerzen zu lindern und neuen vorzubeugen. Frau Dr. med. Ellen Fischer hat einige der dargestellten Übungen nach den Prinzipien der Osteopathie selbst entwickelt und wendet diese in ihrer Praxis erfolgreich an. Im Vergleich zu anderen Ratgebern handelt es sich hier nicht um klassische statische Dehnübungen, sondern erstmals um professionelle Behandlungstechniken, die für den Eigengebrauch abgewandelt wurden und auch ansonsten vernachlässigte Muskelgruppen mit einschließen. Der Fokus liegt dabei auf der Kräftigung typischer Dysbalancen und nicht auf reinem Muskelaufbau. Einige der Übungen beinhalten oft nur minimale Bewegungen, aber ihre Wirkung ist - laut ihren Anwendern - umso überzeugender.
Preis Amazon: € 5,90


Buch NackenschmerzenDie Nackenschule: Gezielte Übungen für Kopf, Hals und Schultern (Broschiert) von Heike Höfler
Durch gezielte Entspannung Nackenbeschwerden vorbeugen: einfache Übungsprogramme zur Kräftigung von Kopf-, Hals- und Schultermuskulatur und zur Linderung bereits bestehender Beschwerden.

Preis Amazon: € 12,95

 

Nackenschmerzen BuchEntspannungstraining für Kiefer, Nacken, Schultern: 10 Programme zum Loslassen und Wohlfühlen
von Heike Höfler
In Gesicht, Kiefer und Nacken-Schulter-Partie schlägt sich Stress als Erstes nieder. Die Muskeln in diesen Bereichen sind eng miteinander verbunden und reagieren am schnellsten auf Anspannung. Darunter leiden zahlreiche Menschen. Heike Höfler erklärt klar und präzise Anatomie und Zusammenspiel von Nerven und Muskeln. Die Übungsreihen sind jederzeit und überall praktizierbar.

Preis Amazon: € 14,95

Schulterschmerzen

Unsere Partnerapotheke:

medpex Versandapotheke

Sponsoren: