HÜFTSCHMERZEN – Behandlung

Hüftschmerzen – was tun?

Bei der Behandlung der Hüftschmerzen ist es sehr wichtig, dass man versteht, was der Grund für die Schmerzen ist. Einige weit verbreitete Behandlungsmethoden sind hier aufgelistet, wobei keinesfalls Vollständigkeit gewährleistet wird, und auch nicht jede Methode für jeden geeignet ist:

  • Ruhe und Entspannung: Die am häufigsten vorkommende Behandlung gegen Hüftschmerzen ist das Entspannen des Hüftgelenks – auf diese Weise wird das Hüftgelenk nicht beansprucht und eine eventuelle Entzündung kann allmählich vergehen. Oftmals ist dies die einzig benötigte Behandlung.
  • Eispackungen: Eispackungen werden zumeist bei akuten Verletzungen mit Schwellungen angewandt (i.d.R. innerhalb von 48 Stunden), so dass sich Schwellungen zurückbilden und der Schmerz reduziert wird. Eisanwendungen werden allerdings auch bei chronischen Problemen eingesetzt, um die Verletzungsgefahr bei Sportlern einzudämmen. In diesen Fällen wird direkt nach der jeweiligen Aktivität Eis eingesetzt, um Entzündungen erst gar nicht entstehen zu lassen.
  • Hitzeapplikationen: Hitzeanwendungen werden bei der Behandlung von Entzündungen sehr häufig verwendet, insbesondere wenn es sich um chronische Zustände handelt, so dass das Gewebe gelockert und entspannt wird und die Blutzirkulation angeregt wird. Ebenso werden Hitzeanwendungen bei chronischen Verletzungen (wie z.B. Tennisarm oder Golfarm) empfohlen, und zwar vor der jeweiligen Aktivität. Nicht ratsam ist es, Hitzebehandlungen nach der Aktivität durchzuführen, und ebensowenig bei akuten Verletzungen.
  • Massagen oder Massagetherapie: Eignet sich bei sehr vielen orthopädischen Problemen; hierbei können Muskeln stimuliert und regeneriert, die Mobilität gesteigert und Patienten im besten Fall wieder auf den Aktivitätslevel, den sie vor der Verletzung hatten, gebracht werden.
  • Entzündungshemmende Medikamente: Werden vor allem dann verschrieben, wenn die Hüftschmerzen aus Arthritis, Schleimbeutelentzündung oder Sehnenentzündung resultieren.

Hüftschmerzen – Weitere Behandlungsansätze

Schmerzen in der Hüfte und im Hüftgelenk können das tägliche Leben stark beeinflussen. Sofern nicht mit Schmerzen verbunden, empfiehlt es sich die Muskeln und Bänder um das Hüftgelenk im Rahmen von Stretch- und Dehnübungen vorsichtig zu dehnen, so dass auf diese Weise die Hüftschmerzen gelindert werden kann. Hierbei ist es wichtig, die Stretch- und Dehnübungen regelmäßig und nach einer gewissen Routine durchzuführen.

Weitere Behandlungsansätze sind z.B. Physiotherapie, Übungen zur Stärkung der Muskulatur um das Hüftgelenk herum, Gehhilfen und Medikamente, oder durchblutungsfördernde Unterlagen zur Schmerzlinderung. Bei schwer wiegenderen Fällen von Hüftschmerz sollten stärkere Medikamente wie Cortison und Analgetika in Betracht gezogen, oder Mittel zum Schmieren der Gelenke verwendet werden.

Wenn dies alles nichts hilft, sollte man gegebenenfalls mit dem Arzt den chirurgischen Eingriff Osteotomie besprechen. In einer Osteotomie werden die Hüftknochen neu ausgerichtet, so dass sich Druck und Gewicht auf die Knochenoberflächen verlagert. Sollte sich danach die Hüftfunktion verschlechtern und die Schmerzen in der Hüfte bestehen bleiben, wird möglicherweise das Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks notwendig.



Mittel bei Hüftschmerzen


Hüftschmerz SableDoc Ibuprofen gegen Hüftschmerzen
Ibuprofen Schmerzgel wirkt genau an der richtigen Stelle: dort wo es weh tut. Das Mikrogel sorgt für eine punktgenaue Tiefenwirkung und zieht schnell in die Haut ein. Schneller schmerzfrei: 2/3 aller Anwender spüren schon nach 15 Minuten eine Linderung der Schmerzen. Der Ibuprofen-Wirkstoff wird im Fettgewebe gespeichert und hält bis zu 14 Stunden an. Preis: 100g Gel nur EUR 10,85 bei Ihrer Medpex


Hüftschmerzen was tunVoltaren Themenshop bei Hüftschmerz
Voltaren Schmerzmittel wirken entzündungshemmend und werden zur äußerlichen und innerlichen Behandlung von Schmerzen, Arthrose, Muskel- und Bänderverletzungen, Gelenkproblemen sowie Sehnen- und Schleimbeutelentzündungen angewendet. Gels und Sprays dringen schnell in die Haut ein und haben eine angenehm kühlende und lindernde Wirkung. Voltaren Tabletten wirken schmerzstillend und haben antirheumatische Eigenschaften.
Der Voltaren-Themenshop bei Ihrer Medpex



Bücher-Tipps zu Hüftschmerzen

(Für weitere Informationen von Amazon, klicken Sie einfach mit Ihrer Maus auf das Buch links.)

Buch HüftschmerzenSchmerzfrei und beweglich mit dem neuen Hüftgelenk: Zahlreiche Tipps für die Zeit vor und nach der OP / Die besten Reha-Übungen für zu Hause / Wie Sie sich sicher und richtig bewegen von C. Schönle, T. Hess und S. Rödig
Über 200 000 OPs pro Jahr immer mehr an starker Hüft-arthrose leidende Menschen erhalten ein künstliches Hüftgelenk. Alles Grundsätzliche hierzu finden Betroffene in diesem Ratgeber. Er informiert über Anatomie und die Gelenkformen und gibt wertvolle Hinweise für die Zeit vor der OP. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf dem umfangreichen Übungsteil. Dieser unterstützt aktiv beim Umgang mit dem neuen Gelenk direkt nach der OP und später. Einmalig ist der individuelle Trainingsplan. So weiß der Patient, welche Übungen die richtigen für zu Hause sind.
Preis Amazon: € 14,95

 

Hüftschmerz BuchSpiraldynamik® von Kopf bis Fuß - Freie Hüften: schmerzfrei und beweglich. DVD-Video: ... der Weg zu neuer Bewegungsqualität: Bd 3 (Sondereinband) von Christian Larsen und Bea Miescher
Beweglich bleiben ein Leben lang - Sie leiden an Bewegungsproblemen und schmerzenden Gelenken? Das muss nicht sein. Denn Gelenke, Bänder und Muskeln, die gezielt und anatomisch richtig bewegt werden, sind voll belastbar und schmerzen nicht. Genau dieses Wissen vermitteln Ihnen anschaulich DVD und Buch.
Bewegte Hüftgelenke leben länger - Leiden Sie unter Hüftarthrose, Steifigkeit oder Schmerzen in der Hüfte? Dann entdecken Sie die dreidimensionale Hüftbeweglichkeit, denn diese Rundum-Beweglichkeit hält Ihre Hüftgelenke gesund. Statt langweiliger Gymnastik erwarten Sie die Übungen der Spiraldynamik hochwirksam und garantiert einfach in Ihren Alltag einzubauen. Spiraldynamik das Erfolgskonzept Spiraldynamik ist ein leicht erlernbares Konzept der anatomisch richtigen Bewegung, das auf Forschungsarbeiten von Medizinern, Physiotherapeuten, Sport- und Tanzwissenschaften, Yoga basiert. Spiraldynamik ist gezielte Eigentherapie gegen Beschwerden. Bewegen Sie sich einfach gesund: Mit den leichten Übungen eignen Sie sich die richtigen Bewegungsabläufe schnell an. Die Gelenke werden nicht abgenutzt und Ihre Bewegungsmuster harmonisch und kraftvoll.
Preis Amazon: € 29,95

hüftschmerz

Unsere Partnerapotheke:

medpex Versandapotheke

Sponsoren: