SCHMERZEN IM ELLENBOGEN – Behandlungsansätze

Den Ellenbogen-Schmerz behandeln

In vielen Fällen sind Ellenbogenschmerzen nur von kurzer Dauer und können erfolgreich mit rezeptfreien Schmerz- und Gelenkmitteln aus der Online-Apotheke (siehe unten) behandelt werden.

In jedem Falle aber sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, wenn die Schmerzen von langer Dauer und von großer Intensität sind - dies deutet auf ein möglicherweise größeres Gesundheitsproblem hin.

Ihr Arzt wird die Ursache (n) Ihrer Schmerzen am Ellenbogen feststellen können, und je nach dem was er/sie feststellt, folgende Behandlungsansätze mit Ihnen besprechen:

  • Wird der Tennisarm oder Golfarm als Auslöser des Schmerzes vermutet, empfiehlt sich zunächst das Anlegen von Eispackungen, viel Ruhe sowie die Einnahme von entzündungshemmenden und schmerzstillenden Medikamenten wie z.B. Aspirin, Voltaren, Ibuprofen oder das Anbringen von Heil-Pflastern. Auch das Anlegen eines Stützbandes kann hilfreich sein.
    Bei länger anhaltendem Ellenbogenschmerz aufgrund eines Tennisarms kann ein Röntgenbild verdeutlichen, ob sich Kalziumdepots in den Sehnen angesammelt haben, oder andere Abnormitäten des Ellenbogens enthüllen. Ebenso kommen Cortison-Medikamente oder -Spritzen in Frage.
  • Schwere Zerrungen/Risse oder Überdehnungen der Bänder oder Frakturen bzw. Brüche sollten in jedem Falle für eine gewisse Dauer durch einen Gips ruhig gestellt werden.
  • Sollten die Schmerzen im Ellenbogen auf Arthritis oder Arthrose zurück zu führen sein, sollten Spezialisten wie Orthopäden, Rheumatologen oder Chirurgen zu Rate gezogen werden. Diese können feststellen, ob beispielsweise ein künstliches Ellenbogengelenk notwendig ist. Osteochondritis wird mittels Kernspin- oder Computertomographie aufgedeckt und durch einen athroskopischen chirurgischen Eingriff behoben.
  • Bei einer Schleimbeutelentzündung kann eine leichte Physiotherapie die Schmerzen lindern, sowie Medikamente mit schmerzlindernden, abschwellenden und entzündungshemmenden Wirkstoffen wie z.B. Ibuprofen oder Voltaren.
  • Ist der Ellennerv beschädigt, sollte er auf keinen Fall erneut berührt oder gedrückt werden. Ebenso ist Ruhe für das Gelenk wichtig, und Eispackungen mögen helfen. In schwer wiegenden Fällen muss durch einen chirurgischen Eingriff der Ellennerv neu positioniert werden.

Ellenbogen-Schmerzen – Empfehlungen


Ellenbogenschmerzen SalbeVoltaren Themenshop gegen Schmerzen im Ellenbogen
Voltaren Schmerzmittel wirken entzündungshemmend und werden zur äußerlichen und innerlichen Behandlung von Schmerzen, Arthrose, Muskel- und Bänderverletzungen, Gelenkproblemen sowie Sehnen- und Schleimbeutelentzündungen angewendet. Gels und Sprays dringen schnell in die Haut ein und haben eine angenehm kühlende und lindernde Wirkung. Voltaren Tabletten wirken schmerzstillend und haben antirheumatische Eigenschaften.


Ellbogenschmerzen was tunGlucosamin & Chondroitin für einen gesunden Ellenbogen
Diese beiden Baustoffe werden vom Körper selbst hergestellt und sind extrem wichtig für Gelenke, Sehnen, Bänder und Knorpel. Im Alter lässt jedoch die Produktion von Glucosamin und Chondroitin nach, weshalb der Körper auf eine die Gelenke unterstützende Ernährung angewiesen ist. Diese fördert den persönlichen Bewegungsfreiraum, unterstützt die Flexibilität im Alter und optimiert Gelenkfunktionen.

Gelenkschmerz

Unsere Partnerapotheke:

medpex Versandapotheke

Sponsoren: